Zum Inhalt springen

Kongresse & Veranstaltungen

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zur Kongress-Website.


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist mir eine große Freude und eine Ehre, Sie hiermit zur 40. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie vom 22. – 24. September 2016 nach Hof einzuladen.

Hof, heute im Herzen Europas, lag 40 Jahre lang fast in Sichtweite einer schier unüberwindlichen, unmenschlichen Grenze. Die friedliche Wende in der DDR und die Samtene Revolution der Tschechen und Slowaken hat diesen „Eisernen Vorhang“ hinweggefegt. Auch in der Lymphologie geht es darum, Grenzen zu überwinden. Damit die Lymphe frei fließen kann, müssen Barrieren umgangen oder beseitigt werden.

Es gibt keinen besseren Ort als die Freiheitshalle, um gemeinsam die neuen Entwicklungen in der operativen und konservativen Behandlung der Lip- und Lymphödeme zu diskutieren, in Workshops selbst Hand anzulegen und die Verbesserung der Versorgung unserer Patienten zu erörtern. Und dabei die noch bestehenden Grenzen zwischen den lymphologischen Fachgesellschaften und Verbänden, zwischen den Berufsgruppen und den verschiedenen Fachdisziplinen überhaupt durchlässiger zu machen. Ganz besonders freue ich mich, auf diesem Wege auch die lymphologisch interessierten Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten aus der Tschechischen Republik einzuladen.

Kommen Sie alle nach Hof!

Sie sind herzlich willkommen!

Dr. Klaus Schrader
Kongresspräsident

Themen:

  • Workshops, Refresherkurse
  • Bei mir bist du schejn - Neues zum Lipödem
  • Von der Lymphe leben - Berufspolitik aktuell
  • Mit der Lymphe leben - Versorgungsforschung
  • Lymphe und Sport - ein neues Aufgabenfeld
  • Das iatrogene  Lymphödem - eine intersdisziplinäre Herausforderung
  • Jenseits der Grenzen - Situation der Lymphologie in Tschechien
  • Grundlagenforschung - was gibt es Neues?

Kongresspräsident:
Dr. med. Klaus Schrader

Kongressbüro:
Deutsche Gesellschaft für Lymphologie e. V.
Lindenstr. 10,
79877 Friedenweiler
Tel.: 07651/97 16 11
Fax: 07651/97 16 12
E-Mail: postdglymphde


Emmendinger Lymphtag

Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie e. V.

Samstag, 5. November 2016
Steinhalle, Steinstraße 1, 79312 Emmendingen

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. med. Wolfgang Brauer
Hans Pritschow

Anmeldung und Organisation:
Pia Hermann, Lindenstr. 10, 79877 Friedenweiler
hermann-piat-onlinede

→ Programmflyer als pdf-Datei
→ Anmeldung als pdf-Datei


8. MÜNCHNER LYMPHSYMPOSIUM

Grenzfälle in der Lymphologie

Termin: 25.06.2016
Ort: Unterschleißheim (bei München) 

Information:
Brigitte Gschwendtner, Julius Zorn GmbH
Juliusplatz 1, 86551 Aichach
Tel.:      08251 901429
Fax:      08251 90177429
E-Mail: brigitte.gschwendtnerjuzode

→ Flyer als pdf-Datei


Save_the_date.jpg
Logo.jpg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist uns eine Freude, Sie hiermit zur Lymphologie 2017 dem 41. Jahreskongress der DGL, in Verbindung mit der ‚Lymphologica 2017’ der GDL, vom Do. 05. - Sa. 07. Okt. 2017 nach Bad Soden / Frankfurt einzuladen.

Bad Soden bei Frankfurt, und das dortige Ramada Hotel, sind so zentral gelegen, dass wir hoffen, nicht nur Lymphologen und lymphologisch Interessierte aus Deutschland, sondern auch Kolleginnen und Kollegen aus Österreich, der Schweiz und den Skandinavischen Ländern begrüßen zu dürfen. Bad Soden hat eine lange Tradition als Kurstadt und Gesundheitszentrum im Umland der Großstadt Frankfurt. Nicht nur der Kurpark Bad Sodens, auch der nahegelegene Taunus laden zu Spaziergängen oder Wanderungen ein, für diejenigen, die ein paar Tage länger verweilen möchten.

Neben einem breiten Spektrum lymphologischer Themenangebote, Workshops und Refresher-Kurse möchten wir einige Haupt-Themen besonders in den Fokus rücken.

- Grundlageforschung in der Lymphologie: Die Molekularstruktur der initialen Lymphgefäße, Präkollektoren und Kollektoren, die Embryonalentwicklung und der Erhalt des Lymphgefäßsystems im Alter sind Felder intensiver Grundlagenforschung. Eine klinische Umsetzung der Forschungsergebnisse rückt näher.

- Wandel im Patientengut: Viele lymphologisch tätige Kollegen berichten, dass sie immer mehr Lipödeme und immer weniger Lymphödeme behandeln. Das Lipödem und seine Therapie werden z.Z. auch intensiv beim G-BA diskutiert. Das Ergebnis dieser Debatte werden wir hoffentlich im kommenden Jahr diskutieren dürfen.

Wichtiger Bestandteil des Behandlungskonzepts bei Lymphödem und Lipödem ist der Sport, so dass sich das 3. Hauptthema bündig anschließt. - Lymphtherapie in der Rehabilitation und Sportmedizin.

- Chirurgische Aspekte der Lymphologie: Mit dem 4. Hauptthema schließt sie der Kreis, denn so wie die chirurgische Therapie des Lipödems zunehmend in den Fokus rückt, so werden auch gentechnologische Aspekte bei der Lymphknotentransplantation zur Therapie des Lymphödems immer offensichtlicher.

Wir hoffen, wir haben Sie neugierig gemacht und würden uns sehr freuen, Sie vom 5. - 7. 10. 2017 bei der Tagung begrüßen zu dürfen.

Ihre Kongresspräsidenten

Dr. med. Stefan Rapprich
Prof. Dr. Jörg Wilting

 

 

Badehaus_mit_Springbrunnen_8_2016-4-Bad-Soden-2MB.jpg

 

Kongressort:

Ramada Hotel Bad Soden

Königsteiner Straße 88

65812 Bad Soden

Kongresspräsidenten:

Für die DGL:

Dr. med. Stefan Rapprich

Hautmedizin Bad Soden Praxis City-Arkaden

Kronberger Str. 2

65812 Bad Soden

 

 

Für die GDL:

Prof. Dr. Jörg Wilting
Abt. Anatomie und Zellbiologie

Zentrum Anatomie Universität Göttingen

Kreuzbergring 36
37075 Göttingen


Kongresssekretariat/Gesamtorganisation/Anmeldung:

Deutsche Gesellschaft für Lymphologie

Lindenstraße 10

79877 Friedenweiler

Tel.:      + 49 (0) 7651 971611

Fax:      + 49 (0) 7651 971612

E-Mail:   postdglymphde

Internet: www.lymphologie-kongress.de


Industrieausstellung:

Im Rahmen des Kongresses findet eine Industrieausstellung statt.


Übernachtungen:

Ansprechpartner (Auskünfte, Unterkunftsverzeichnisse)

Abteilung "Kultur und Veranstaltungen" (keine Zimmervermittlung)

Königsteiner Straße 77

65812 Bad Soden am Taunus

Telefon: 06196 / 2 08 - 416

Telefax: 06196 / 2 08 - 151

birgit.reineckestadt-bad-sodende, Internet: www.bad-soden.de

Nähere Informationen in Kürze!