Zum Inhalt springen

Aktuell von der DGL unterstützte Studien

Eine Aufgabe der DGL ist die Förderung der Forschung in der Lymphologie.

Derzeit werden folgende Studien durch die DGL gefördert:

 

1. "Lymphangionesese, induziert in dreidimensionalen Gerütstträgern (scaffolds), bei einem sekundären Lymphödem der Maus (Modell für die therapeutische Behandlung)"

Herr Dr. Florian Früh, Zürich/Homburg (Saar) 

Die ersten Ergebnisse des Projekts von Herrn Dr. Früh, einer vergleichende Studie der verschiedenen Volumetrie-Messmethoden am Maus-Hinterbein, wurden bei der Nature-Gruppe in Scientific Reports publiziert.
Hier können Sie die Veröffentlichung lesen! 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. "Histologische Beurteilung der Resektionsgrenzen beim genitalen Lymphödem zur Optimierung der Resektionsoperationen"

Herr Dr. Gunther, Felmerer, Göttingen, Herr Thiha Aung, Regensburg, Herr Prof. Dr. Jörg Wilting, Göttingen.
Hier können Sie die Veröffentlichung lesen!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. Testung spezifischer Inhibitoren der PIK3CA zur Therapie des Lymphangioms


Herr Prof. Dr. Jörg Wilting, Universitätsmedizin Göttingen, Institut für Anatomie und Zellbiologie, Göttingen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Einfluss eines spezifischen biorhythmisch definierten physikalischen Reizes auf klinische, lymph- (KPE-) und gefäßspezifischen Daten bei Patienten mit primären/sekundären Beinödemen im Stad. II im Verlauf einer 3-wöchigen stationären Intensivtherapie

Herr Dr. Rainer Pawelke, Wittlinger Therapiezentrum, A-Walchsee

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------