Zum Inhalt springen

Ödem bei Nierenerkrankung


Dieses tritt grundsätzlich symmetrisch auf und neigt zur Generalisation, wobei morgens besonders Lidödeme auffallen. Die Ursache dieses Ödems liegt entweder in einem Nierenversagen bei terminaler Niereninsuffizienz oder in einer schwer verlaufenden akuten Glomerulonephritis mit Verminderung der glomerulären Filtrationsrate bis zur Anurie. Bei der Glomerulonephritis besteht außerdem eine gesteigerte Kapillarpermeabilität.

Die Therapie ist medikamentös, diätetisch, mit Dialyse oder evtl. ist sogar Nierentransplantation durchzuführen.