Zeitschrift

Zeitschrift

"Lymphologie in Forschung und Praxis" ist ein Service für DGL Mitglieder
Die DGL-Zeitschrift erscheint 2 x im Jahr. Als DGL Mitglied erhalten Sie Zugang zum Mitgliederbereich dieser Website auf der die aktuelle Ausgabe von "Lymphologie in Forschung und Praxis" veröffentlicht wird. Außerdem wird Ihnen die Printversionen regelmäßig auf dem Postweg zugeschickt. Werden Sie Mitglied der DGL und profitieren Sie von vielen weiteren Vorteilen.



Zeitschrift

Im Folgenden veröffentlichen wir eine Zusammenfassung aus der aktuellen Ausgabe von "Lymphologie in Forschung und Praxis". Werden Sie Mitglied der DGL und profitieren Sie von vielen weiteren Vorteilen.



Manuelle Lymphdrainage nach chirurgischer Behandlung von Brustkrebs

Kritische Analyse eines systematischen Reviews und Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Studien

M. Eidenberger
Fachhochschule für Gesundheitsberufe Oberösterreich, Studiengang Physiotherapie, Steyr, Österreich

Zusammenfassung:
2020 wurde die Frage nach der Effektivität der Manuellen Lymphdrainage (MLD) für die Prävention und Behandlung des brustkrebsbezogenen Lymphödems in Form einer Meta-Analyse (MA) neu bearbeitet. Das Ergebnis war, dass Manuelle Lymphdrainage Lymphödeme weder signifikant reduzieren noch einer Entstehung präventiv vorbeugen kann.
Eine kritische Analyse der MA zeigt deren Schwächen sowohl im Suchprozess als auch in inhaltlichen Kriterien. Weitere klinisch relevante, über die Signifikanz hinausgehende Parameter wurden nicht erwähnt bzw. nicht diskutiert. Andere potenziell beeinflussende Störfaktoren oder Vorurteile werden nicht oder oberflächlich angesprochen. Das evidenzbasierte Modell von Sackett und eine bedürfnisorientierte Therapie der Patientinnen findet keine Berücksichtigung.

Schlüsselwörter:
Sekundäres brustkrebsbezogenes Lymphödem, Manuelle Lymphdrainage, Effektivität